Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf

Die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, seit 1987 im historischen „Stadthaus“, ist ein Ort des Erinnerns, Forschens und Begegnen. Neben der Dauerausstellung „Düsseldorfer Kinder und Jugendliche im Nationalsozialismus“ gibt es regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen und Abendveranstaltungen.

Alle weiteren Infos finden Sie hier.

Veranstaltungen:

Datum

Veranstaltung

Weitere Informationen

Datum

12.06.2024
18:30 Uhr

Veranstaltung

Warum es keinen „Schlussstrich“ gibt! | Abendveranstaltung
Der Vortrag von Dr. David Johannes Berchem (MeDiF-NRW und Ruhr-Universität Bochum) nimmt den Anstieg antisemitischer Diskriminierungsvorfälle zum Anlass, um einen Überblick über Judenhass im Fußball zu präsentieren.

In Kooperation mit dem Erinnerungsort Alter Schlachthof.


DE

Weitere Informationen

Beatrice-Strauss Bildungszentrum, Marktstraße 2, 40213
Astrid Hirsch-von Borries
e@irdbr.ssolcusodi.inrevtodreshrfaedsh
+49 (0) 211 89 96663

Mehr Informationen finden Sie hier.

Datum

03.07.2024
18:30 Uhr

Veranstaltung

Ivo Schricker | Abendveranstaltung
Dr. Henry Wahlig (Deutsches Fußball-Museum) erläutert in seinem Vortrag die Bedeutung von Ivo Schricker, einem vergessenen Fußball-Kosmopoliten, der sich gegen den NS stellte und entscheidend für die Fußball-Weltmeisterschaften war.

In Kooperation mit dem Erinnerungsort Alter Schlachthof.


DE

Weitere Informationen

Beatrice-Strauss Bildungszentrum, Marktstraße 2, 40213 Düsseldorf
Astrid Hirsch-von Borries
e@irdbr.ssolcusodi.inrevtodreshrfaedsh
+49 (0) 211 89 96663

Mehr Informationen finden Sie hier.

Datum

04.07.2024
18:30 Uhr

Veranstaltung

Dokumentarfilm „Liga Terezín“ | Abendveranstaltung
Theresienstadt war das einzige Ghetto mit eigener Fußball-Liga. Die Nazis filmten Spiele zu Propagandazwecken. Als Filmemacher Oded Breda auf Bildern seinen Onkel entdeckte, wollte er mehr über diese Fußball-Liga erfahren. Mit einer Einführung von Joachim Schröder (Erinnerungsort Alter Schlachthof).

In Kooperation mit dem Erinnerungsort Alter Schlachthof.


DE

Weitere Informationen

HSD, Gebäude 3, Raum E.001, Münsterstraße 156, 40476 Düsseldorf
Astrid Hirsch-von Borries
e@irdbr.ssolcusodi.inrevtodreshrfaedsh
+49 (0) 211 89 96663

Mehr Informationen finden Sie hier.

Datum

11.07.2024
18:30 Uhr

Veranstaltung

Jüdische Sportler:innen in NRW | Abendveranstaltung
In seinem Vortrag zeigt Dr. Lorenz Peiffer (Sporthistoriker) die Geschichte jüdischer Sportler:innen in NRW, ihre bedeutende Rolle im Sport und ihre Herausforderungen, besonders während der NS-Zeit.

In Kooperation mit dem Erinnerungsort Alter Schlachthof.


DE

Weitere Informationen

Beatrice-Strauss Bildungszentrum, Marktstraße 2, 40213 Düsseldorf
Astrid Hirsch-von Borries
e@irdbr.ssolcusodi.inrevtodreshrfaedsh
+49 (0) 211 89 96663

Mehr Informationen finden Sie hier.

Datum

23.07.2024
18:00 - 20:30 Uhr

Veranstaltung

„Nur für Arier“? | Workshop
Im Workshop behandeln wir den Ausschluss von Sportler:innen aus den Turn- und Sportvereinen in Düsseldorf während der NS-Zeit sowie ihre Ausgrenzung aus dem alltäglichen Leben. Anmeldung, max. 25 Personen, auf Deutsch.

DE

Weitere Informationen

Anmeldung:
Astrid Hirsch-von Borries
e@irdbr.ssolcusodi.inrevtodreshrfaedsh
+49 (0) 211 89 96663

Datum

25.07.2024
18:30 Uhr

Veranstaltung

„Buenos Dias, mein Führer!“ | Abendveranstaltung
Thorsten Pomian (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) beleuchtet in seinem Vortrag Kontroversen und Skandale bei der Fußball-WM 1978 in Argentinien. Die „Schmach von Cordoba“ war ein frustrierendes Ende für die deutsche Mannschaft.

In Kooperation mit dem Erinnerungsort Alter Schlachthof.


DE

Weitere Informationen

Beatrice-Strauss Bildungszentrum, Marktstraße 2, 40213 Düsseldorf
Astrid Hirsch-von Borries
e@irdbr.ssolcusodi.inrevtodreshrfaedsh
+49 (0) 211 89 96663

Mehr Informationen finden Sie hier.

Alle Termine auf einen Blick

Zurück