Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

Das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit in Berlin-Schöneweide ist die einzige Institution am historischen Ort eines fast vollständig erhaltenen Zwangsarbeiterlagers inmitten eines Wohnbezirks. Seit 2006 macht es hier das lange ausgeblendete Schicksal der über 26 Millionen Männer, Frauen und Kinder sichtbar, die während des Zweiten Weltkriegs durch das NS-Regime als Zwangsarbeiter ausgebeutet wurden.

Alle weiteren Infos finden Sie hier.

Ausstellungen:

Datum

Veranstaltung

Weitere Informationen

Datum

01.06. - 03.11.2024

Veranstaltung

Ganz Europa kickte in Berlin. Fußball und NS-Zwangsarbeit | Ausstellung
Fußballspiele erweckten den Anschein von Normalität. Doch wer durfte spielen und wer wurde ausgegrenzt? Viele Spieler stammten aus einer kaum bekannten Opfergruppe: Den zivilen Zwangsarbeitern. Die Ausstellung zeigt ihre Geschichten und die rassistische Ideologie, die dem System zu Grunde lag.

DEEN

Weitere Informationen

Buchung von Rundgängen unter
pruhgapooe@-BdWdliit.Sneg
Kontakt zum Thema Fußball und Zwangsarbeit
rehrpG@aepgottpedipe.o

Weitere Informationen finden Sie hier.

Datum

Dauerhaft
120 min

Veranstaltung

Fußball und NS-Zwangsarbeit | Rundgang
Fußball war für Zwangsarbeiter während des Zweiten Weltkriegs eine wichtige Ablenkung vom harten Arbeitsalltag und bot Gelegenheit zum Widerstand. Menschen aus Osteuropa war der Sport aus rassistischen Gründen verboten. Der Rundgang gibt Einblicke in das menschenverachtende System der Zwangsarbeit.

DEEN

Weitere Informationen

Buchung von Rundgängen unter
pruhgapooe@-BdWdliit.Sneg
Kontakt zum Thema Fußball und Zwangsarbeit
rehrpG@aepgottpedipe.o

Veranstaltungen:

Datum

Veranstaltung

Weitere Informationen

Datum

16.06.2024
13:00 Uhr

Veranstaltung

Ganz Europa kickte in Berlin. Fußball und NS-Zwangsarbeit | Rundgang
Fußballspiele erweckten den Anschein von Normalität. Doch wer durfte spielen und wer wurde ausgegrenzt? Viele Spieler stammten aus einer kaum bekannten Opfergruppe: Den zivilen Zwangsarbeitern. Die Ausstellung zeigt ihre Geschichten und die rassistische Ideologie, die dem System zu Grunde lag.

EN

Weitere Informationen

Öffentliche Führung

Datum

23.06.2024
13:00 Uhr

Veranstaltung

Ganz Europa kickte in Berlin. Fußball und NS-Zwangsarbeit | Rundgang
Fußballspiele erweckten den Anschein von Normalität. Doch wer durfte spielen und wer wurde ausgegrenzt? Viele Spieler stammten aus einer kaum bekannten Opfergruppe: Den zivilen Zwangsarbeitern. Die Ausstellung zeigt ihre Geschichten und die rassistische Ideologie, die dem System zu Grunde lag.

DE

Weitere Informationen

Öffentliche Führung

Datum

30.06.2024
13:00 Uhr

Veranstaltung

Ganz Europa kickte in Berlin. Fußball und NS-Zwangsarbeit | Rundgang
Fußballspiele erweckten den Anschein von Normalität. Doch wer durfte spielen und wer wurde ausgegrenzt? Viele Spieler stammten aus einer kaum bekannten Opfergruppe: Den zivilen Zwangsarbeitern. Die Ausstellung zeigt ihre Geschichten und die rassistische Ideologie, die dem System zu Grunde lag.

EN

Weitere Informationen

Öffentliche Führung

Datum

07.07.2024
13:00 Uhr

Veranstaltung

Ganz Europa kickte in Berlin. Fußball und NS-Zwangsarbeit | Rundgang
Fußballspiele erweckten den Anschein von Normalität. Doch wer durfte spielen und wer wurde ausgegrenzt? Viele Spieler stammten aus einer kaum bekannten Opfergruppe: Den zivilen Zwangsarbeitern. Die Ausstellung zeigt ihre Geschichten und die rassistische Ideologie, die dem System zu Grunde lag.

EN

Weitere Informationen

Öffentliche Führung

Datum

14.07.2024
13:00 Uhr

Veranstaltung

Ganz Europa kickte in Berlin. Fußball und NS-Zwangsarbeit | Rundgang
Fußballspiele erweckten den Anschein von Normalität. Doch wer durfte spielen und wer wurde ausgegrenzt? Viele Spieler stammten aus einer kaum bekannten Opfergruppe: Den zivilen Zwangsarbeitern. Die Ausstellung zeigt ihre Geschichten und die rassistische Ideologie, die dem System zu Grunde lag.

EN

Weitere Informationen

Öffentliche Führung

Datum

01.09.2024
13:00 Uhr

Veranstaltung

Ganz Europa kickte in Berlin. Fußball und NS-Zwangsarbeit | Rundgang
Fußballspiele erweckten den Anschein von Normalität. Doch wer durfte spielen und wer wurde ausgegrenzt? Viele Spieler stammten aus einer kaum bekannten Opfergruppe: Den zivilen Zwangsarbeitern. Die Ausstellung zeigt ihre Geschichten und die rassistische Ideologie, die dem System zu Grunde lag.

DE

Weitere Informationen

Kuratorenführung und öffentliche Führung

Alle Termine auf einen Blick

Zurück